Kieferorthopädie für Erwachsene

Ist für mich eine kieferorthopädische Behandlung ausgeschlossen, wenn ich das Jugendalter schon abgeschlossen habe? Nein!

 

Natürlich ist auch nach abgeschlossenem Knochenwachstum eine Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen möglich und ratsam.

Wir arbeiten mit modernsten Behandlungsmethoden, um Ihnen eine ideale und ästhetisch unauffällige Therapie zu ermöglichen.

 

Kieferoperationen

Ausgeprägte Kieferfehlstellungen im Erwachsenenalter können oft nur chirurgisch behoben werden. Hier erfolgt erst die kieferorthopädische Behandlung der Zahnfehlstellung und anschließend eine Kieferoperation („Dysgnathie-Operation“) durch spezialisierte Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgen.

In Zusammenarbeit mit professionellen MKG-Praxen beraten wir Sie ausführlich und individuell angepasst.

 

Präprothetische Kieferorthopädie

Oft stehen Zähne nach Zahnverlust ungünstig, sodass eine prothetische Versorgung erschwert wird. Bei der vorbereitenden kieferorthopädischen Behandlung werden für die Versorgung mit Implantaten oder anderweitigem Zahnersatz günstige Zahnstellungsvoraussetzungen geschaffen.

 

Kiefergelenkbeschwerden

Kiefergelenkbeschwerden können eine große Palette an Ursachen abdecken. Oft wird jedoch ein möglicher Zusammenhang mit Zahn- und Kieferfehlstellungen nicht in Betracht gezogen.

Gerne beraten wir Sie zu passenden kieferorthopädischen Behandlungen, die zu Ihren Beschwerden passen.