Schnarchmedizin

Viele Menschen empfinden ihren Schlaf als nicht erholsam, die Konzentrationsfähigkeit nimmt über den Tag ab. Ein häufiger Grund hierfür stellt das nächtliche Schnarchen, in jeder Lautstärke vertreten, dar.

 

Wie kommt es zum Phänomen Schnarchen?

Im Schlaf fällt der Unterkiefer in eine Rücklage und die Gaumenmuskulatur erschlafft. So kann es zu einer Einengung des Rachenraumes kommen. Der dadurch verursachte ungleichmäßige Luftstrom versetzt die erschlaffte Muskulatur in Schwingung, welche nun als das bekannte Schnarchen wahrgenommen wird.

 

Wie kann mir die Kieferorthopädie helfen?

Schon eine Veränderung der Kieferposition im Schlaf kann das Schnarchen beseitigen. Die Therapie erfolgt durch das nächtliche Tragen einer kieferorthopädischen Schiene, die den Unterkiefer in Bezug auf den Oberkiefer in eine günstige Schlafposition führt.

Therapien von schwereren Formen des Schnarchens sollten in Zusammenarbeit mit Fachärzten von HNO erfolgen.